"Eine gute Routine am Tag wird deinem Kind dabei helfen, in der Nacht länger zu schlafen"

 

Kathrin, Gründerin von VABY

 

 

 

 

Der ultimative Guide für Jungeltern

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

warum es VABY gibt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

hinter den Kulissen

AGB


Diese AGB sind anwendbar auf:

  • die Nutzung des Dienstes und den Zugriff auf diese Website; und
  • jede andere Rechtsbeziehung mit dem Anbieter,

auf rechtsverbindliche Weise.


Definierte Begriffe sind im entsprechenden Abschnitt dieses Dokumentes aufgeführt.


Diese Website wird angeboten von:

VABY Limited
6 Trinity Street
Dublin 2
Irland

E-Mail-Adresse des Anbieters: info@vaby.com


Nutzungsbedingungen


Durch Nutzen des Dienstes bestätigen Nutzer, die folgenden Bedingungen zu erfüllen:


Kontoerstellung


Um den Dienst zu nutzen, können sich Nutzer anmelden oder ein Nutzerkonto erstellen, indem sie alle dafür erforderlichen Daten oder Informationen vollständig und wahrheitsgemäß angeben.Der Dienst kann auch auch ohne Anmeldung oder Erstellung eines Nutzerkontos genutzt werden. Dies kann jedoch zu einer eingeschränkten Verfügbarkeit bestimmter Funktionen führen.Der Nutzer hat dafür Sorge zu tragen, dass die Zugangsdaten vertraulich und sicher verwahrt werden. Aus diesem Grund muss der Nutzer auch ein Passwort wählen, welches den höchsten über diese Website möglichen Sicherheitsanforderungen entspricht.Bei der Anmeldung erklären sich Nutzer damit einverstanden, für alle Handlungen, die in Verbindung mit ihrem Nutzernamen und Passwort erfolgen, einzustehen.Die Nutzer sind verpflichtet, den Anbieter über die in diesem Dokument angegebenen Kontaktdaten unverzüglich und unmissverständlich zu informieren, wenn sie annehmen, dass ihre persönlichen Informationen, einschließlich Nutzerkonten, Zugangsdaten oder personenbezogener Daten, verletzt, unrechtmäßig offengelegt oder entwendet worden sind.Sofern nicht ausdrücklich gestattet, darf ein Nutzerkonto nicht mit anderen Personen geteilt werden.


Beendigung des Nutzerkontos


Nutzerkonten können jederzeitdurch direkte Kontaktaufnahme zum Anbieter über die in diesem Dokument angegebenen Kontaktdaten gelöscht werden.


Sperrung und Löschung des Nutzerkontos


Der Anbieter behält sich das Recht vor, Nutzerkonten, die er für unangemessen oder beleidigend hält oder die nach seinem Dafürhalten gegen diese AGB verstoßen, nach eigenem Ermessen jederzeit und ohne Vorankündigung zu sperren oder zu löschenAufgrund der Sperrung oder Löschung von Nutzerkonten entstehen dem Nutzer keinerlei Schadenersatz-, Freistellungs- oder ErstattungsansprücheDie Sperrung oder Löschung von Konten aus Gründen, die der Nutzer zu vertreten hat, befreit den Nutzer nicht von der Verpflichtung zur Zahlung vereinbarter Gebühren oder Preise.


Zugriff auf externe Ressourcen


Nutzer können unter Umständen über diese Website auf externe Ressourcen zugreifen, die von Dritten bereitgestellt werden. Die Nutzer erkennen an und akzeptieren, dass der Anbieter keine Kontrolle über solche Ressourcen hat und daher nicht für deren Inhalt und Verfügbarkeit verantwortlich ist.Die Bedingungen, unter denen solche von Dritten bereitgestellten Ressourcen zur Verfügung stehen und unter denen Nutzungsrechte an solchen Inhalten gegebenenfalls eingeräumt werden, ergeben sich aus den vertraglichen Bestimmungen jedes Dritten oder, hilfsweise, aus den jeweils anwendbaren gesetzlichen Vorschriften.


Verkaufsbedingungen


Aufgabe der Bestellung


Wenn der Nutzer eine Bestellung aufgibt, gilt das Folgende:

  • Mit Aufgabe der Bestellung kommt der Vertrag zustande. Die Aufgabe der Bestellung begründet für den Nutzer daher die Verpflichtung zur Zahlung des Preises, der Steuern und etwaiger weiterer Gebühren und Auslagen entsprechend der Angaben auf der Bestellseite.
  • Nach Aufgabe der Bestellung erhalten Nutzer eine Eingangsbestätigung.


Eigentumsvorbehalt


Die bestellten Produkte gehen erst mit dem Zahlungseingang des gesamten Kaufpreises beim Anbieter in das Eigentum des Nutzers über.


Aufrechterhaltung der Nutzungsrechte


Die Nutzer erwerben bis zum Zahlungseingang des gesamten Kaufpreises beim Anbieter keine Nutzungsrechte an dem gekauften Produkt.


Lieferung


Die Lieferungen erfolgen an die vom Nutzer angegebene Adresse und in der in der Bestellübersicht aufgeführten Weise.Bei der Lieferung muss der Nutzer den Inhalt der Lieferung überprüfen und Abweichungen unverzüglich unter Verwendung der in diesem Dokument angegebenen Kontaktdaten oder wie im Lieferschein beschrieben melden. Die Nutzer können die Annahme des Pakets bei sichtbarer Beschädigung verweigern.Diese Website beschreibt im entsprechenden Abschnitt die Länder oder Gebiete in welche die Waren geliefert werden.Diese Website beschreibt auch die entsprechenden Lieferzeiten, oder alternativ können diese während des Kaufprozesses festgelegt werden.Der Anbieter haftet nicht für Lieferfehler aufgrund von Ungenauigkeiten oder Unvollständigkeiten bei Durchführung der Bestellung durch den Nutzer.Wenn die Ware nicht zum angegebenen Zeitpunkt entgegengenommen oder innerhalb der angegebenen Frist abgeholt worden ist, wird die Ware an den Anbieter zurückgesandt. In dem Fall setzt sich der Anbieter mit dem Nutzer in Verbindung um einen zweiten Lieferversuch zu vereinbaren oder die weitere Vorgehensweise zu besprechen.Sofern nicht anders vereinbart, trägt der Nutzer ab dem zweiten Lieferversuch die Kosten auch für jeden weiteren Lieferversuch.


Bereitstellung digitaler Inhalte


Sofern nicht anders angegeben, werden digitale Inhalte, die über diese Website erworben wurden, per Videostream auf die von den Nutzern gewählten Geräte übertragen.Die Nutzer erkennen an und akzeptieren, dass die zum Videostreamen des Produkts vorgesehene(n) Gerät(e) und die jeweilige Software (einschließlich der Betriebssysteme) legal, allgemein verwendet und aktuell sein müssen und mit den aktuellen Marktstandards übereinstimmen müssen.Die Nutzer erkennen an und akzeptieren, dass die Möglichkeit, das gekaufte Produkt herunterzuladen, zeitlich und räumlich begrenzt sein kann.


Abonnements


Abonnements ermöglichen es den Nutzern, ein Produkt kontinuierlich oder regelmäßig über einen bestimmten Zeitraum zu erhalten.Bezahlte Abonnements beginnen am Tag des Zahlungseingangs beim Anbieterund haben die vom Nutzer gewählte oder bei Bestellung festgelegte Laufzeit.Nach Ablauf der Abonnementlaufzeit ist das Produkt nicht mehr zugänglich, es sei denn, der Nutzer erneuert das Abonnement, indem er die entsprechende Gebühr bezahlt.Abonnements mit fester Laufzeit können nicht vorzeitig beendet werden. Sie enden mit Ablauf der Abonnementlaufzeit.Um Abonnements aufrechtzuerhalten, müssen die Nutzer die erforderliche wiederkehrende Gebühr rechtzeitig bezahlen. Andernfalls kann es zu Unterbrechungen des Dienstes kommen.


Widerrufsrecht


Nutzer haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen. Im Rahmen der Geld-zurück-Garantie des Anbieters, ist dieses Recht auf 30 Tage verlängert. Dementsprechend beträgt die Widerrufsfrist:

  • bei Waren, 30 Tage ab dem Tag, an dem der Nutzer oder ein von dem Nutzer benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat; und
  • bei digitalen Inhalten, 30 Tage ab dem Tag, an dem der Vertrag eingegangen wurde.


Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Nutzer den Anbieter (Adresse: VABY Limited, 6 Trinity Street, Dublin 2, Irland; E-Mail: info@vaby.com; Telefon: +353 (1) 960 9124) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über den Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, informieren. Der Nutzer kann dafür das Muster-Widerrufsformular (siehe unten) verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Nutzer die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.


Folgen des Widerrufs

Wenn Nutzer den Vertrag widerrufen, hat der Anbieter dem Nutzer alle Zahlungen, die er von diesem erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten, unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf des Vertrags des Nutzers bei dem Anbieter eingegangen ist. Für die Rückzahlung verwendet der Anbieter dasselbe Zahlungsmittel, das der Nutzer bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Nutzer wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Nutzer wegen der Rückzahlung Entgelte berechnet.

  • Bei Verträgen für Waren, kann der Anbieter die Rückzahlung verweigern, bis er die Ware(n) wieder zurückerhalten hat oder bis der Nutzer den Nachweis erbracht hat, dass die Ware(n) zurückgesandt wurde(n), je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Der Nutzer hat die Ware(n) unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem der Nutzer den Anbieter über den Widerruf des Vertrags unterrichtet, an den Anbieter zurückzusenden. Die Frist ist gewahrt, wenn der Nutzer die Ware(n) vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absendet. Die Kosten der Rücksendung der Ware(n) sind von dem Nutzer zu tragen. Der Nutzer muss für einen etwaigen Wertverlust der Ware(n) nur aufkommen, wenn ein solcher Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Ware(n) nicht notwendigen Umgang zurückzuführen ist.
  • Bei Verträgen für digitalen Inhalt, sind keine weiteren Schritte durch den Nutzer notwendig. Der Anbieter hat dem Nutzer alle Zahlungen, die er von diesem erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten, unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf des Vertrags des Nutzers bei dem Anbieter eingegangen ist.


Gesetzliches Gewährleistungsrecht


Nach EU-Recht haften die Unternehmer für einen Zeitraum von mindestens zwei Jahren ab Lieferung für die Vertragsmäßigkeit der von ihnen verkauften Waren. Die Unternehmer müssen also sicherstellen, dass die gekaufte Ware für mindestens zwei Jahre nach Lieferung an den Käufer die versprochene oder vernünftigerweise zu erwartende Qualität, Funktionsweise oder Eigenschaften aufweist.Für Nutzer, die als europäische Verbraucher handeln, gilt für über diese Website verfügbare Waren das gesetzliche Gewährleistungsrecht in Überinstimmung mit den Gesetzen des Landes ihres gewöhnlichen Aufenthalts.Die nationalen Gesetze dieser Länder gewähren den Nutzern möglicherweise umfassendere Rechte.


Gemeinsame Bestimmungen


Datenschutz


Für Informationen über die Nutzung personenbezogener Daten werden Nutzer auf die Datenschutzerklärung dieser Website verwiesen, die hiermit Teil dieser AGB wird.

 

Serviceunterbrechung


Um einen bestmöglichen Service zu gewährleisten, behält sich der Anbieter das Recht vor, den Dienst für Wartungen, Systemaktualisierungen oder andere Änderungen zu unterbrechen. Er wird die Nutzer angemessen informieren.Darüber hinaus kann es vorkommen, dass der Dienst aus Gründen, die nicht in der Kontrolle des Anbieters liegen, wie „höhere Gewalt“, nicht verfügbar ist (z.B. Arbeitskampfmaßnahmen, Infrastrukturausfälle oder Stromausfälle usw.).


Weiterveräußerung


Nutzer dürfen ohne die ausdrückliche vorherige schriftliche Genehmigung des Anbieters, die entweder direkt oder über ein rechtmäßiges Reseller-Programm gewährt wird, diese Website und den Dienst in keiner Art reproduzieren, duplizieren, kopieren, verkaufen, weiterverkaufen oder ausschöpfen.

 

Geistige Eigentumsrechte


Unbeschadet konkreterer Bestimmungen dieser AGB, sind alle geistigen Eigentumsrechte, wie Urheberrechte, Markenrechte, Patentrechte und Designrechte im Zusammenhang mit dem Dienst (diese Website) ausschließliches Eigentum des Anbieters und unterliegen dem Schutz des jeweils anwendbaren Rechts oder internationaler Verträge in Bezug auf geistiges Eigentum.Alle Marken-, Namens- oder Bildmarken – und alle anderen Marken, Handelsnamen, Dienstleistungsmarken, Wortmarken, Illustrationen, Bilder oder Logos – die im Zusammenhang mit dem Dienst (diese Website) erscheinen, sind und bleiben ausschließliches Eigentum des Anbieters oder seiner Lizenzgeber und unterliegen dem Schutz anwendbaren Rechts oder internationaler Verträge in Bezug auf geistiges Eigentum.


Änderungen dieser AGB


Der Anbieter behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit zu ändern oder anderweitig zu modifizieren. In diesem Fall wird der Anbieter den Nutzer angemessen über diese Änderungen informieren.Solche Änderungen haben nur für die Zukunft Auswirkungen auf die Beziehung zum Nutzer.Mit der weiteren Nutzung des Dienstes akzeptiert der Nutzer die geänderten AGB. Wollen die Nutzer nicht an die Änderungen gebunden sein, müssen sie die Nutzung des Dienstes einstellen. Wenn die überarbeiteten Bedingungen nicht akzeptiert werden, kann jede Partei den Vertrag kündigen.Für das Verhältnis vor der Annahme der Änderungen durch den Nutzer gilt die jeweils gültige Vorgängerversion der AGB.


Abtretung von Rechten und Pflichten


Der Anbieter behält sich das Recht vor, unter Berücksichtigung der berechtigten Interessen des Nutzers alle Rechte und Pflichten aus diesen AGB zu übertragen, abzutreten, durch Novation zu ersetzen oder weiterzugeben. Die Bestimmungen zu Änderungen der AGB gelten entsprechend.Die Nutzer dürfen ihre Rechte oder Pflichten aus den AGB ohne die schriftliche Genehmigung des Anbieters in keiner Weise abtreten oder übertragen.


Kontakte


Alle Mitteilungen im Zusammenhang mit der Nutzung des Dienstes (diese Website) müssen an die in diesem Dokument angegebenen Kontaktdaten gesendet werden.


Salvatorische Klausel


Sollte eine Bestimmung dieser AGB nach geltendem Recht ungültig oder undurchsetzbar sein oder werden, so berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen, die in vollem Umfang in Kraft und Wirkung bleiben, nicht.Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam sein oder als unwirksam erachtet werden, oder ungültig sein oder als ungültig erachtet werden, werden die Parteien ihr Bestes tun, um auf gütliche Weise eine Vereinbarung über gültige und durchsetzbare Bestimmungen zu erzielen und so die unwirksamen, ungültigen oder nicht durchsetzbaren Teile zu ersetzen. Andernfalls werden die unwirksamen, ungültigen oder undurchsetzbaren Bestimmungen durch die jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen ersetzt, sofern dies zulässig oder nach dem jeweils geltenden Recht vorgesehen ist.Unbeschadet des Vorstehenden führen die Nichtigkeit, Ungültigkeit oder die Undurchsetzbarkeit einzelner Bestimmungen dieser AGB nicht zur Nichtigkeit der gesamten Vereinbarung, es sei denn, es handelt sich um vertragswesentliche Bestimmungen oder um Bestimmungen von einer solchen Wichtigkeit, dass die Parteien den Vertrag nicht abgeschlossen hätten, wenn sie von der Ungültigkeit der Bestimmung gewusst hätten. Wenn die übrigen Bedingungen zu einer unzumutbaren Härte für eine der Parteien führen würde, hat die Nichtigkeit der einzelnen Bestimmung die Nichtigkeit der gesamten Vereinbarung zur Folge.


Begriffsbestimmungen und rechtliche Hinweise


Diese Website

Die Anwendung, über die die Erbringung des Dienstes ermöglicht wird.


Vereinbarung

Jedes durch diese AGB geregelte rechtsverbindliche oder vertragliche Verhältnis zwischen Anbieter und Nutzer.


Anbieter

Ist die natürliche(n) oder juristische(n) Person(en), die diese Website und / oder den Dienst Nutzern zur Verfügung stellt.


Produkt

Eine Ware oder Dienstleistung, die über diese Website zum Kauf angeboten wird, wie z.B. physische Waren, digitale Dateien usw.Das Angebot von Produkten kann Teil des oben definierten Dienstes sein.


Service

The service provided by this Website as described in these Terms and on this Website.


Dienst

Der durch diese Website erbrachte Dienst, wie in diesen AGB und auf dieser Website beschrieben.


Nutzer

Ist jede natürliche oder juristische Person, die diese Website verwendet.


Muster-Widerrufsformular


An: info@vaby.com / VABY Limited, 6 Trinity Street, Dublin 2, Irland

Ich / Wir teilen hiermit mit, dass ich / wir von meinem / unserem Kaufvertrag über die folgenden Waren / zur Erbringung der folgenden Dienstleistung zurücktreten:

______________________________ [Beschreibung der Waren / Dienstleistungen, die Gegenstand des Widerrufs sind]

  • Bestellt am: _________________________ [Datum einfügen]
  • Erhalten am: ________________________ [Datum einfügen]
  • Ihr Name:_______________________________________
  • Ihre Adresse:_____________________________________
  • Datum: ___________________________________________

(Unterschrift, wenn dieses Formular in Papierform übermittelt wird)



Letzte Aktualisierung: 13 Januar 2021



Durchsuche unseren Shop